Burnout als Kostenfaktor für Unternehmen

Bei Recherchen für meine Burnin – Seminare für Unternehmen bin ich auf erschreckende Zahlen gestoßen.

Volkswirtschaftlichen Kosten von psychischen Erkrankungen pro Jahr mit rund 7 Milliarden Euro in Österreich, laut WKO.

Diagnosezeitpunkt entscheidet über Kosten für den Produktionsausfall (Minimum, durchschnittliche Personalkosten):

bei früher Diagnose 770 Euro pro Fall

bei zeitverzögerter Diagnose 2.300 Euro pro Fall

bei später Diagnose 31.000 Euro pro Fall

Berücksichtig man, dass jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin durch die Arbeit Werte schafft, ist der Verlust eines Arbeitstages mit der Bruttowertschöpfung anzusetzen (Maximum). Dann belaufen sich die Kosten für Krankenstand bei früher Diagnose auf 1.300 Euro pro Fall, bei zeitverzögerter Diagnose auf rund 4.000 Euro pro Fall und bei später Diagnose auf rund 53.000 Euro pro Fall.

Quelle: Volkswirtschaftliche Analyse eines rechtzeitigen Erkennens von Burnout,    Johannes Kepler Universität Linz, 2013

Kontakt: Dipl.-Biol. Sabrina Sohr – 8330 Feldbach – 0664 79 90 769 – office@sabrinasohr.com – Beratung – Vorträge – Seminare – Workshops